Mobilität und E-Mobilität

Technische Keramik in der Automobilindustrie

Technische Keramik leistet entscheidende Beiträge für die Mobilität: In Fahrzeugen sowie in Produktionsanlagen für den Fahrzeugbau; als Komponenten und Bauteile in den unterschiedlichsten Anwendungen. In der E-Mobilität, ob Vollelektrisch oder Hybrid, stellt CeramTec für E-Autos, E-Busse, E-LKW und E-Züge Hochleistungsbauteile bereit, die maßgeblich zur Erhöhung von Wirtschaftlichkeit, Komfort und Sicherheit beitragen. Darüber steuert CeramTec bis heute Hochleistungsprodukte aus Technischer Keramik für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor bei.

Unsere Produkte & Anwendungen im Automotive-Bereich

Neue Standards in der E-Mobilität

In der E-Mobilität stehen Lösungen für das Wärmemanagement von Batterie, Elektromotor, Ladeeinheit und Fahrgastzelle zur Verfügung sowie unterschiedliche Substrate für Hoch- und Niedervolt-Schaltungsträger.

Keramik in Verbrennungsmotoren sowie im Leichtmetallbau

Piezokeramische Sensoren arbeiten als Fühler für elektronische Steuerungen und versorgen diese mit Informationen über Motorlaufruhe, Lage und Richtungsänderungen des Fahrzeugs. Elektronische Komponenten auf Basis keramischer Substrate reagieren auf diese Informationen und regeln das Motormanagement, Sicherheitssysteme, wie ABS und ASR, und lösen im Bedarfsfall den Airbag aus. Im Motorbereich sorgen hitzebeständige Keramikteile, wie Ventilkomponenten, Stützkörper im Kurbelwellengehäuse und Komponenten für Wasser- und Kraftstoffpumpen für einen höheren Wirkungsgrad, weniger Verschleiß und geringere Geräuschentwicklung. Als Verbundwerkstoff eröffnen Keramik-Metall-Verbundwerkstoffe neue Perspektiven im Leichtmetallbau.

 

Moderne Lichtsysteme & Ballistischer Fahrzeugschutz

Nicht zuletzt verbessern moderne Halogen, Xenon oder LED-Lichtsysteme mit keramischen Komponenten deutlich die Sicht. Und keramische Panzerungen für den ballistischen Fahrzeugschutz sorgen für die nötigte Sicherheit von Einsatzfahrzeugen.

 

Effiziente Fahrzeug-Fertigung dank Keramik

Der Einsatz von keramischen SPK® Schneidstoffen und Präzisionswerkzeugen in der Automobilfertigung dient einer effizienten Herstellung von Fahrzeugbauteilen aus Gusseisen oder gehärteten Stählen. Der Einsatz unserer Salzkerntechnologie  zur Realisierung von Hohlräumen ist sehr vielfältig und bietet im Bereich Mobilität einen ausschlaggebenden technischen Mehrwert im Vergleich zur konventionellen Fertigung.

Wir sind für Sie da
Downloads