Hochleistungselektrokeramik

Passive Piezosensoren

Ceramtec produziert eine Reihe von passiven Piezosensoren für Anwendungen wie Radauswuchten, Druckmessung, Beschleunigungsmesser und andere piezoelektrische Anwendungen.

 

 

Beschleunigungssensoren

CeramTec bietet Piezo-Materialien an, die sich aufgrund ihrer hervorragenden Stabilität und hohen Empfindlichkeit ideal für den Einsatz in Beschleunigungsaufnehmern zur Messung von Schwingungen in der Luft- und Raumfahrt eignen.

Sie können im Druck- oder Schermodus verwendet werden, um ein- oder mehrachsige Beschleunigungssensoren zu bilden, mit Standardgehäusen oder kundenspezifischen Gehäusen. Für eine noch höhere Empfindlichkeit steht des Weiteren eine Reihe von bimorphen Materialien zur Verfügung.

Aufprallsensoren

Unsere Aufprallsensoren verwenden piezokeramisches Material zur Erkennung und Messung von Aufprallkräften in so unterschiedlichen Anwendungen wie Münzvalidierung und Härteprüfung.

 

Aufprall erkennen und messen

Wir arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen, um unsere Aufprallsensoren so zu optimieren, dass sie unter verschiedenen Bedingungen (Aufprallwinkel, Temperatur usw.) gleichbleibend gut reagieren.


Maßgeschneiderter Aufprallsensor

Für diese Anwendungen arbeiten wir mit Ihnen zusammen, um eine kundenspezifische Lösung zu entwickeln und herzustellen. Komplexe Baugruppen werden mit 3D-Volumenmodellierungssoftware und FEA-Software entworfen und entwickelt, um schnelle und genaue Detailkonstruktionen zu ermöglichen.

Sensoren zum Auswuchten von Rädern und Rotoren

Für die dynamische Kraftmessung in Automobil- oder Industrieanwendungen bieten unsere Standardsensoren eine einfache Installation sowie hervorragende Qualität und Zuverlässigkeit.

Als Hersteller von Sensoren für die dynamische Kraftmessung wird unser Standardsensor in der Automobilindustrie in Radauswuchtanlagen, aber auch in Anwendungen wie der Messung der auf das Bremspedal ausgeübten Kraft bei Bremstests eingesetzt.

Aus diesem Grund ist der Sensor in einer Reihe von Versionen für den einfachen Einbau in verschiedene Geräte erhältlich. Er kann mit offenen (lötbaren) Steckern oder mit kundenspezifischen Kabeln und Steckern geliefert werden.

Die Sensoren zur Messung der dynamischen Kraft umfassen 2 umspritzte Sensorelemente (PZT5A2 Navy Typ I oder PZT4 Navy Typ II) und Polypropylenmaterial, das zum Umspritzen verwendet wird. Die aktiven Materialien ermöglichen eine Belastung von bis zu 60 MPa, während das für die Umspritzung der PZT- und Kontaktelemente verwendete Polypropylen keine Probleme mit Spannungsrissen aufweist und eine ausgezeichnete Chemikalien- und Feuchtigkeitsbeständigkeit bietet.


Zu den Merkmalen der Sensoren zum Auswuchten von Rädern und Rotoren gehören:
  • Wasserdichte Stecker mit IP-Schutz
  • Öl-, chemikalien- und lösungsmittelbeständige Kabel, die sich perfekt für raue Umgebungen oder Werkstätten eignen
  • Einfacher Einbau
  • Beständigkeit gegen Feuchtigkeit
  • Maximale Belastung von 60 MPa

Wir bieten eine Reihe von Rad-/Rotor-Auswuchtsensoren an, die mit oder ohne Kabel und Stecker erhältlich sind. So können wir Ihnen eine einfach zu installierende und bequeme Lösung anbieten, die Ihren Anforderungen entspricht.

Ganz gleich, ob es sich um einen Standardsensor oder einen kundenspezifischen Sensor nach Ihren Vorgaben handelt, unsere vollständig rückverfolgbaren Fertigungsprozesse gewährleisten Qualität und Zuverlässigkeit bei kleinen, mittleren und großen Stückzahlen.

Wenn Sie an der Verwendung unserer Rad-/Rotor-Auswuchtsensoren interessiert sind oder mehr darüber erfahren möchten, wie sie in einer Reihe verschiedener Automobil- oder Industrieanwendungen eingesetzt werden können, nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf.

 

Ultraschallwandler medizinisch
Zurück zur Übersicht

Sensoren & Messwandler

Zur Übersicht
Wir sind für Sie da