Qualität für die Sanitärtechnik

Qualitätsmanagement und Zertifizierungen für Dichtscheiben

Ein umfassendes Qualitäts- und CIP-Managementsystem gewährleistet, dass CeramTec Produkte und Leistungen für die Sanitärtechnik gemäß einem integrierten System der Unternehmensqualität bereitgestellt werden.

Die Ceramdisc® Dicht- und Regelscheiben und die Ceramtec OEM-Kartuschen-Systeme entstehen aus hochwertigen und geprüften Rohstoffen in streng überwachten Verfahren. Die zuverlässig mit größter Präzision gefertigten keramischen Teile zeichnen sich durch lange Lebensdauer, hohe Festigkeit und beste Oberflächenbeschaffenheit aus. Dafür sorgen innovative Herstellungs- und Bearbeitungsverfahren sowie ständige Qualitätskontrollen.

Unternehmensqualität bedeutet aber auch, dass wir unsere Arbeitsabläufe ständig weiter optimieren. Einen umfassenden Einblick in die Qualitätsstandards der CeramTec Gruppe finden Sie hier.

Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungen für die Sanitärtechnik

Das Qualitätsmanagementsystem in den Fertigungseinrichtungen für Dichtscheiben, Regelscheiben und Kartuschen-Systemen entspricht den neuesten Normen:

CeramTec GmbH

  • ISO 9001
  • ISO 50001
  • ISO 14001
  • ISO / TS 16949 (Standort Sumperk)
  • ISO / IEC 17025
  • ISO 13485 / AC (Medical Products Division & Maschinentechnik Dentallinie)
  • ISO 9001 / AS9100 (Standort Laurens)
  • IATF 16949 (Standorte Lauf und Marktredwitz)
  • AEO
Ceramdisc® Dicht- und Regelscheiben
 

Die Ceramdisc® Keramik-Werkstoffe

  • Rocar S2
  • Rubalit® A1896
  • Rubalit® IS95
  • Rubalit® IS95 braun
  • Rubalit® IS95 DLC
  • Rubalit® A1896 DLC
  • CD101

entsprechen den folgenden Anforderungen:

  • NSF/ANSI/CAN 61
  • NSF/ANSI 51 (für Rubalit IS95 und Rocar S2)
  • WRAS
  • UBA (Bewertungsgrundlage für Emails und keramische Werkstoffe im Kontakt mit Trinkwasser (Entwurf))
Zurück zur Übersicht

CeramTec Industrial - Sanitärtechnik

Mehr dazu